LERNEN DURCH TUN
WIR NEHMEN UNSER MOTTO ERNST!

Der Biberbau versteht sich im Rahmen der Ausbildung als Plattform. Betrachte uns einfach als eine Art Petrischale für sozialpolitische – oder pädagogische Theoriefelder. Die Frage bei uns ist nicht was du tun kannst, sondern vielmehr was du gerne tun möchtest.
Hierbei ist uns das „SELBST TUN“ sehr wichtig. Entgegen der Vorstellung vieler FH´s und Universitäten, möchten wir euch helfen, euren eigenen Weg zu finden und tatkräftig daran arbeiten zu können. Wenn ihr monatelang an die Hand genommen werden wollt, oder jemand euch immer sagen muss, was gerade zu tun ist, seid ihr bei uns falsch!

2017-Mix-e1509710799217.jpg

VERGÜTUNG & KONTINGENTE

PHOTO-2021-01-12-10-28-41.jpg
Freiwilligenarbeit

DAS BIETEN WIR DIR

Flexibilität, Lernen im kleinen Team, viel Raum zum ausprobieren, viel Eigenständigkeit, Medienarbeit, Tierarbeit, Gartenarbeit, Holzarbeiten, etc.

Wir vergeben im Sommersemester zwei Praktikumsstellen (Schwerpunkt: Offener Betrieb & Wilde Biber) und im Winter-semester eine Praktikumsstelle (Schwerpunkt: Wilde Biber) im Biberbau. Leider ist es organisatorisch für uns nicht möglich, ein Teilzeitpraktikum anzubieten. 


Für das Jahrespraktikum in der Ausbildung zum Sozialassistenten kann eine Vergütung in Höhe von 130 – 250€ vereinbart werden, diese ist aber abhängig von einem Unternehmenssponsoring und der Stundenleistung.
Leider können wir aus Geldmangel kein Anerkennungsjahr finanzieren.

Kontakt

GRUNDSCHULKINDBETREUUNG & INTEGRATIONSARBEIT

An vier/fünf Tagen in der Woche werden durch uns Kinder der nahegelegenen Grundschule betreut. Wir holen von der Schule ab, essen gemeinsam, machen die Hausaufgaben und lernen. Viele der Kinder bleiben bis in den Nachmittag, um an den Angeboten teilzunehmen.

OFFENE KINDER- UND JUGENDARBEIT

Der Kern des offen pädagogischen Bildungsangebotes findet im Rahmen von niederschwelligen Nachmittagsveranstaltungen oder gebuchten Gruppenbesuchen an den Vormittagen statt. Hier könnt ihr euch pädagogisch austoben, das Limit setzt ihr und die Kinder.

B%C3%BCndnis%20Ausbildung%20201718_edite